Vereinsnews

Neckar-Alp-Tanzsfestival
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 20.03.2016:

4 Wochen vor der Deutschen Meisterschaft nutzten mehrere Top-Paare der Senioren IV Sonderklasse die Möglichkeit eines Doppelturniers in Baden-Württemberg zu einem Start. So ergaben sich in Tübingen und Reutlingen kleine, aber starke Felder..... Dt. Meister bzw. bayer. , baden-Württembergischer und hessischer, Finalisten und Semifinalisten der Deutschen Meisterschaften der vergangnenen Jahre hatten sich angemeldet. Dementsprechend eng ging es bei den Wertungen zu.

Nach einer eher schwachen Leistung mit verbesserungsfähiger Perfermance und dem 6. Platz steigerten sich Erich und Beate am 2. Tag erheblich. Die Leistung wurde von den meisten Wertungsrichtern auch honoriert. Neben einigen Dreiern und Vierern lag die Majorität dann auf Platz 5.


Osterkonzert am Ostersonntag um 16h
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von Claudia G. am 19.03.2016:


Claudia und Marcus in München
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 11.03.2016:

Nach langer Zeit gingen Claudia und Marcus in der Sen. I D Standard in München an den Platz.

Mit ihrer tänzerischen Leistung konnten sie angesichts des starken Feldes recht zufrieden sein. Schließlich belegten sie einen klaren 4. Platz!

Das Siegerpaar in dieser Klasse war so stark, dass es in der nächsthöheren Klasse noch Platz 3 belegte.

 

 


Bayerische Meisterschaften in Königsbrunn
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 11.03.2016:

Mit Platz 5 waren Erich und Beate mit dem Ergebnis bei den Bayerischen Meisterschaften in der Senioren IV Sonderklasse nicht ganz zufrieden.

Ein Trost war, dass der Abstand zum 4.-Platzierten nur 1 Punkt betrug und sie dem amtierenden Bayerischen und Deutschen Meisterpaar Haugut aus Nürnberg doch zwei Einser abnehmen konnten.

 

Besonders freuten sich die Beiden, dass auch einige interessierte Clubmitglieder den Weg nach Königsbrunn nicht scheuten und sie tatkräftig mit Applaus unterstützt haben.


Sieg in der S-Klasse
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 20.02.2016:


Kurz vor der bevorstehenden Bayerischen Meisterschaft der Senioren IV Standard wagten sich Erich und Beate Fenster  ins benachbarte „Ländle“ - in die Oberrheinische Tiefebene – nach Karlsruhe zu den Badischen Tanztagen 2016.

Die Ausgabe der Startnummern verhieß bereits etwas Positives:
Unser Paar vom TSC 71 Bad Wörishofen hatte die Startnummer 71. Das war ja nun wirklich ein gutes Omen.

Beim Lesen der Startliste allerdings schienen die Sieger schon festzustehen:
Hans Wolfgang und Angelika Scheuer aus Mainz, mehrfache Rheinlandpfälzischen Meister und 3. bzw. 6 des Deutschlandpokals in den letzten beiden Jahren.
So ist das beim Tanzen. Ist eine ranglistenhöheres Paar am Start scheint die Sache (sprich Sieg) schon „gelaufen“.

Nicht aber an diesem Tag:
Erich war auf „Angriff“ gepolt und meinte noch beim Eintanzen nachdenklich:“Irgendwann müsstem wir die doch auch mal schlagen können, oder?!“ Beate schien dieses Ziel etwas zu hoch gesteckt. Sie meinte: „Gemach, das kommt schon irgendwann einmal…!“

In der Endrunde staunten die beiden Wörishofer dann nicht schlecht, d.h. sie waren ziemlich fassungslos, als 4 der Wertungsrichter beim Langsamen Walzer und Tango die „Eins“ zogen und es bei den anderen Tänzen immer besser wurde. Schließlich konnten Erich und Beate von 25 möglichen Einsern 23 für sich verbuchen. Zweite wurde das Ehepaar Scheuer.

Zur großen Freude wurde dem Kneippstädter Siegerpaar noch eine handgemachte Siegestrophäe – ein Wandteller – überreicht, der sicherlich im Vereinsheim einen Ehrenplatz finden wird.

 


Bayerische Meisterschaften in Königsbrunn
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 14.02.2016:

Ganz bei uns in der Nähe beim TSC Dancepoint in Köngigsbrun finden demnächst die Bayerischen Meisterschaften n in der Sen II und IV und III statt!

 

Hier der vorläufige Zeitplan am 5.3.2016

10:00 SEN II D ST
10:45 SEN II C ST
11:30 SEN II B ST
13:00 SEN IV B ST
13:30 SEN IV A ST
14:15 SEN IV S ST
15:30 SEN II A ST
17:30 SEN II S ST

 

Der vorläufige Zeitplan am 6.3.2016

11:00 SEN III D ST
11:45 SEN III C ST
13:00 SEN III B ST
14:30 SEN III A ST
16:00 SEN III S ST


Veranstaltungsort Clubheim TSC dancepoint e.V. Weißkopfstrasse 18 86343 Königsbrunn


Familienausflug nach Antwerpen
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 14.02.2016:

Gute Ergebnisse bei offener Weltmeisterschaft und WDSF-Turnieren

Die seltene Gelegenheit, gemeinsam auf ein Turnier zu fahren, und das als Familie, nutzten die 3 Standardtrainer des TSC 71 - Ehepaar Fenster mit Sohn Dominik - bei einer Fahrt nach Antwerpen.

Nachdem der Start im letzten Jahr in Tilburg wegen einer heftigen Grippe abgesagt werden musste ließen Erich und Beate Fenster es sich dieses Jahr nicht nehmen,  bei der  offenen Weltmeisterschaft der Senioren IV Standard, die in Antwerpen ausgetragen wurde, teilzunehmen.

Insgesamt gingen  122 Paare  aus 15 Ländern an den Start. Jeweils 44 deutsche und italienische Paare, 11 Niederländer, 6 Spanier, jeweils 4 Paare aus den USA und Japan sowie Paare aus Österreich, Belgien, Canada, der Tschechischen Republik und der Schweiz, Dänemark, Finland, Ungarn  und Frankreich!

Von den 122 Paaren qualifizierten sich 60 Paare - darunter auch die 2 Kneippstädter -  direkt in die 2. Runde. Die anderen Paare mussten ins Redance, um noch einen der begehrten Plätze in der 2. Runde zu schaffen.

Das persönliche Ziel, die 48er-Runde haben Erich und Beate knapp verfehlt. Das lag vielleicht auch daran, dass Erich seit dem letzten Turnier Anfang Dezember mit einer Achillessehnenverletzung herumlaborierte und das Training deshalb nur in sehr beschränktem Maße stattfinden konnten. So kamen Erich und Beate auf Platz 54/55 und wurden damit 8.-bestes deutsches bzw. bestes bayersiches Paar.  Besonders freuten sie sich über die Wertung in der Vorrunde im Langsamen Walzer, wo sie von allen Wertungsrichtern ein "Kreuzchen" erhielten, was nur 9 anderen Paren in der Vorrunde gelang!

Wie groß die Übermacht der italienischen Paare bei dieser Weltmeisterschaft war, zeigte sich darin, dass 26 Paare in der 48er-Runde und 5 der Finalisten aus Italien kamen.

Dominik Fenster, der mit seiner Partnerin Kristina Scibor für den Heimatverein von Kristina - den RGC Nürnberg startet -  schaffte in einem international bestückten Feld bei den Rising Stars den ersten Treppchenplatz bei einem internationalen Turnier. In dem 13paarigen Feld mit Paaren aus der Schweiz, den Niederlanden, Dänemark, Spanien, Frankreich und Argentinien mussten sie lediglich den Paaren aus der Schweiz und Dänemark den Vortritt lassen und freuten sich riesig über Platz 3. Anzumerken ist, dass sie im Finale auch ein paar "Einser" bekamen.

 

Bei dem WDSF-Turnier der Senioren IV am 7.2. kamen Erich und Beate - wiederum ohne ins Redance zu müssen - auf Platz 28 und verpassten damit äußerst knapp die nächste Runde, die mit 26 Paaren ausgetragen wurde.

Dominik und Kristina erreichten am 7.2.bei dem Ranglistenturnier  "WDSF World Open Standard "  - ebenfalls ohne Redance -  in dem 62paarigen Feld einen sehr erfreulichen 32. Platz.


 


Martina und Rainer im benachbarten Ausland
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 20.01.2016:

Wie im vergangenen Jahr wagten sich Martina und Rainer auch dieses Jahr nach Hohenweiler bei Bregenz.  Wir persönlich finden es immer wieder toll, dass sich die beiden in das Turnier-Getümmel trauen. Wir als Turniertänzer wissen, was das bedeutet, sich da hinzustellen und die Leistung abzurufen!!!

Dass es dann nicht ganz so lief, wie letztes Jahr, tut der Leistung der beiden keinen Abbruch!

Angetreten waren Breitensportpaare aus dem Bodenseeraum - bunt gemischt in allen Altersklassen - vor allen Dingen recht junge Paare, d.h. ca 20jährige. Das machte das Ganze natürlich etwas schwierig für Martina und Rainer, die schon bei den Senioren III mittanzen könnten.....

In den Lateinamerikanischen Tänzen belegten Martina und Rainer am Samstag den 4. Platz.  Am Sonntag reichte es nur zu Platz 8.

Bei den Standardtänzen wurden die beiden 9. bzw. 5.

 

Wir sind stolz auf Euch und haben allen Respekt vor Eurer Leistung!!!

 

Beate und Erich


Neujahr meets Fasching
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 09.01.2016:

Der vielfach gewünschte Neujahrsempfang kann aus terminlichen Gründen leider erst am

Freitag, den 29.1.2016, ab 20 Uhr stattfinden.

Wir haben uns deshalb entschlossen, ihn umzubenennen:

Neujahr-meets-Fasching-Empfang

 

Bitte bringt - wie üblich - etwas zum Essen mit und tragt es in der Liste, die in der Garderobe des  Vereinsheims hängt,  ein.

Auch unterhaltsame Beiträge jeglicher Art sind willkommen!!!


Lateintraining verschiebt sich ab sofort
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 09.01.2016:

Das Lateintraining findet nicht - wie zunächst angekündigt - am 13.1. statt, sondern am 20.1.2016!!!

Max hat mich um unser Einverständnis gebeten, weil es bei ihm nicht anders geht.


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54