Vereinsnews

Silvester - gemeinsam feiern???!!!
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 19.12.2014:

Wer Lust hat, im Vereinsheim mit anderen Gleichgesinnten den Jahreswechsel zu feiern, möge sich bitte bei mir melden!!!

Eure Beate


Weihnachtswünsche
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 19.12.2014:


Allen Mitgliedern und Ihren Familien wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest und für das

Jahr 2015

alles, alles Liebe, gute Gesundheit und natürlich weiterhin so viel Spaß am Tanzen wie bisher!


Eure Beate - im Namen aller Vorstandsmitglieder

 

P.S.: Der Termin für unseren traditionellen Neujahrsempfang steht noch nicht fest!


Buchenaus + Goßners beim TSZ Augsburg
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 15.11.2014:

Beim TSZ zu Gast waren Martina und Rainer Buchenau und Claudia und Marcus Goßner am heutigen Samstag.

 

Claudia und Marcus belegten in der Sen. I D Standard bei 6 startenden Paaren einen erfreulichen 4. Platz und durften sich auch über ein paar Dreier-Wertungen freuen.

Für den Breitensportwettbewerb hatten sich zunächst lediglich Martina und Rainer angemeldet. Spontan entschlossen sich auf Anregung der 1. Vorsitzenden, die zur Unterstützung der beiden Paare mitgereist war, dann auch Claudia und Marcus zu einem Start in der Breitensportklasse.

Und das sollte sich lohnen: Die beiden durften das erste Mal in ihrem Tänzerleben ein paar "Einserwertungen" sehen und stolz mit einem zweiten Platz ins Allgäu zurückkehren. 

Martina und Rainer durften in dem 11 paarigen Feld, in dem Paare aller Altersklassen bunt gemischt waren (von unter 20 bis über 80!!!), trotz einer soliden Leistung leider nicht in der Endrunde mitmischen. Sie wurden Anschlusspaar zur Endrunde und belegten den 7. Platz. 

 

Gratulation an beide Paare. Wann ist das nächste Turnier????????


Neue Trainingszeit Sonntagstraining
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von Claudia G. am 11.11.2014:

Das Sonntagstraining beginnt ab sofort wieder um 19h!


Trainingsbeginn Sonntag 26.10.2014
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 25.10.2014:

Morgen beginnt das Training voraussichtlich erst um 19 Uhr.

Die Privatstunden beginnen gleichfalls voraussichtlich 15 Minuten später!


Stadtratssitzung bzgl Dreifachsporthalle
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 20.10.2014:

Die Stadtratssitzung, in der neben dem Termin für den Abriss der Großen Halle auch Informationen zur Alten Schulturnhalle gegeben werden sollen, findet am Mittwoch, den 22.10.2014 statt.


Stellungnahme des TSC 71 betr. Dreifachsporthalle
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 19.10.2014:

Liebe Mitglieder!

Nachstehend zu Eurer Information die Stellungnahme des TSC 71, die u.a. an den 1. Bürgermeister und die Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates mit der Bitte um Weiterleitung an die Fraktionsmitglieder gesandt wurde.

 

Stellungnahme des TSC 71 Bad Wörishofen zur
Dreifach-Sporthalle



Frage: Wie geht es nun weiter?
Ist „3“ wirklich wesentlich mehr als „2,5“???


1)
Selbstverständlich ist für uns, dass der vereinseigene Trainingsraum im Untergeschoss der „Alten Schulturnhalle“ in jedem Fall erhalten bleibt, nachdem insoweit auch eine Nutzungsvereinbarung zwischen TSC 71 und der Stadt Bad Wörishofen bis 2031 besteht. Der Verein hat nicht „umsonst“ 50.000.- EUR an Eigenkapital aufgewendet und rund 5000 Arbeitsstunden (bei rund 60 Mitgliedern!!!) geleistet.

2)
Nachdem nun beide Bürgerbegehren gescheitert sind, ist unseres Erachtens zunächst vom Stadtratsbeschluss aus dem Jahr 2012 auszugehen.
Der Stadtratsbeschluss beinhaltet den Neubau einer Dreifachsporthalle unter Beibehaltung der „Alten Schulturnhalle“, wie sich aus den Bauplänen zweifelsfrei und eindeutig ergibt. Auf allen Grundrissen und Ansichten ist die „Alte Schulturnhalle“ deutlich sichtbar (vgl. MZ vom 12.6.2014).

3)
Aus unserer Sicht besteht damit zunächst keine Veranlassung, hinsichtlich des Bestandes der „Alten Schulturnhalle“ von diesem Ratsbeschluss abzugehen, nachdem sich die Umstände nicht verändert haben.

Vereinzelt ins Gespräch gebrachte statische Probleme bei der „Alten Schulturnhalle“ dürften nicht akut sein, sonst wäre die Stadt sicherlich schon längst tätig geworden. Bislang bestand jedenfalls wohl kein Handlungsbedarf. Eine evtl. notwendige statische Ertüchtigung dürfte daher mit relativ geringen Mitteln möglich sein.


4)
Der Erhalt der „Alten Schulturnhalle“ ist von der Belegung her unverzichtbar. Der Bau einer 3-fach-Halle bringt bei gleichzeitigem Abriss von 2,5 Hallen keine wesentliche Verbesserung der Gesamtsituation … und dies soll insgesamt mindestens 5,2 Mio EUR kosten!!!


Die „Alte Schulturnhalle“ ist derzeit über die gesamte Woche (incl. Sonntag!) ausgebucht.
Die meisten Trainingszeiten werden von Tischtennis und Tanzen in Anspruch genommen.

Trotz des Baus der vereinseigenen Trainingsräume im Keller ist für den TSC 71 die Nutzung der „Alten Schulturnhalle“ unabdingbar, nachdem die Kellerräume mit einer Tanzfläche von 9 x 13,5 m – eingeschränkt durch 4 Säulen – nicht für größere Gruppen und höherklassige Turnierpaare geeignet sind.

Alle Vereine, die derzeit in der „Alten Schulturnhalle“ Trainingszeiten haben,
würden selbstverständlich mindestens ebenso viele Trainingszeiten in der Dreifachsporthalle benötigen wie bisher, denn die Trainingssituation soll sich ja nicht verschlechtern, sondern eher für alle Gruppierungen verbessern.

Im Falle eines Abrisses der „Alten Schulturnhalle“ würde dies bedeuten, dass damit bereits ein Drittel der Dreifachsporthalle belegt wäre. Angebotserweiterungen – wie sie vom Tischtennisverein im Hinblick auf die vielen Mannschaften beabsichtigt sind – sind dabei noch nicht einmal berücksichtigt.

Wenn man davon ausgeht, dass durch die bisherige Nutzung der bestehenden Großen Sporthalle ein weiteres Hallendrittel verbraucht ist, dann ist nicht ersichtlich , wie man mit dem verbleibenden Drittel noch die gesamten Verbesserungs- und Erweiterungswünsche der Vereine realisieren will:

Geplant ist doch zum einen, dass auch die „Auslagerungen“ der vielen Sportgruppen in diverse Räumlichkeiten (Feuerwehrhaus, Rathaus, Wirtschaftsschule oder Pfarrzentrum) beendet werden sollen.
Zudem soll es auch eine Ausweitung der Sportangebote (Volleyball, Handball, Basketball) geben und auch die Bedürfnisse der vielen Vereine (auch aus den Ortsteilen!), die bislang keinen Platz mehr in den bisher bestehenden Hallen gefunden habe, sollen befriedigt werden.



5)
Nicht zuletzt ist das erst 1985 in der „Alten Schulturnhalle“ neu verlegte Parkett mit hervorragendem Schwingboden sowohl für Tanzsportler wie auch für Tischtennisspieler – wie immer betont wurde – ein großes Plus und ein Muss für die Gesundheit der Gelenke!


Nicht zu vergessen ist im übrigen der doch recht erhebliche Platzbedarf für Tischtennistische und fahrbare Spiegelwände der Tanzsportler. Ob das alles in Dreifachhalle Platz hat?


6)
Die Standortfrage möchte ich hier „außen vor“ lassen.

In jedem Fall ist die Notwendigkeit des Baus einer Dreifachsporthalle nicht wegzudiskutieren und wird wohl auch von keiner Gruppierung bestritten. Auch der TSC 71 steht hinter diesen Plänen – freilich unter der Prämisse, dass das, was der Verein in 18 Monaten unter großen Entbehrungen geschaffen hat – nicht zerstört wird.



Sicherlich gibt es hinsichtlich des Standortes und der finanziellen Machbarkeit diverse Denkansätze, wobei auch an die Sportförderung durch den BLSV und an eine Beteiligung der Vereine zu denken wäre.


Rammingen, den 4.10.2014 Beate Fenster
- 1. Vors. - 




Breitensport-Basic-Tanzsport-Trophy 2014
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 12.10.2014:

Bei herrlichem Herbstwetter vertraten Rainer und Martina Buchenau und Marcus und Claudia Goßner den Bad Wörishofer Tanzclub bei der Breitensport-Basic-Tanzsport-Trophy, die erstmals in Bad Tölz ausgetragen wurde, und glänzten mit respektablen Leistungen. 

Marcus und Claudia konnten sich in der Altersklasse 36 - 50 Jahre über Platz 2 im Wiener Walzer freuen. In den übrigen Tänzen erreichten sie Platz 4 von 7 Paaren.

Im 9paarigen Feld der Altersklasse ab 50 Jahre belegten Rainer und Martina in der Gesamtwertung Standard einen bemerkenswerten 3. Platz, in Chacha und Rumba Platz 5 bzw. 6.

 

Herzliche Gratulation an beide Paare!  Macht weiter so!

Ihr seht, man darf sich durch das ein oder andere weniger gute Ergebnis nicht entmutigen lassen und muss einfach fleißig weiter trainieren... dann klappt es schon....      :-)


Tanzen im Gasthof Stern in Rammingen
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 12.10.2014:

Am Samstag, 18. Oktober, 20 Uhr  ist ein Tanz- und Partyabend in Rammingen. Es spielen "Die Mangos"

Eintritt frei (Spenden erbeten)


Bayrischer Vizemeister in der Hauptgruppe S
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 05.10.2014:

Unsere Trainer waren wieder einmal erfolgreich!!!

Bei der Bayerischen Meisterschaft verfehlten Dominik Fenster/Kristina Scibor um Haaresbreite - nämlich eine "1" - die oberste Stufe des Stockerls!

Beim Ranglistenturnier in Köln belegten sie einen hervorragenden 7. Platz!

 

Herzliche Gratulation! Macht weiter so!!!


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54