Vereinsnews

Silvester im Vereinsheim feiern
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 23.11.2013:

Hallo, liebe Mitglieder!

Wie im letzten Jahr kamen auch dieses Jahre einige von uns auf die Idee, an Silvester etwas Gemeinsames im Vereinsheim zu machen. Ich finde das eine tolle Idee!!!!


Wer Lust hat, melde sich bitte am besten per email:  tsc71vorstand@gmail.com


Wir müssten dann ja auch abklären, wer was mitbringt zum Essen und Trinken!



Eure Beate


Übungsabend
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 23.11.2013:

Der Vereinsausschuss, der am gestrigen Freitag getagt hat, möchte eine alte Tradition aufleben lassen: 

gemütliches Tanzen in netter Gesellschaft

Zunächst in den Wintermonaten treffen sich die Mitglieder jeweils am 1. und 3. Samstag ab 19 Uhr im Vereinsheim!

 

Der erste Termin ist der 18. Januar!!!!


Unser Trainer ist im Bundeskader!
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 11.11.2013:

Nach dem guten Abschneiden auf der Deutschen Meisterschaft am 2.11.2013 ist Dominik und seine Partnerin Kristina in den D/C-Bundeskader aufgenommen worden.

Herzlichen Glückwunsch!


Hurrah: Wir haben wieder ein Breitensportpaar
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 10.11.2013:

Martina und Rainer Buchenau wagen den ersten Schritt!

 

Ohne großes Aufsehen zu machen - quasi still und leise, wie es ihre Art ist - machten sich Martina und Rainer auf ins ferne Ebersberg, um sich das erste Mal in ihrem Tänzerleben mit anderen Paaren zu messen. Etwas aufgeregt waren sie schon. Dennoch haben sie ihre Feuerprobe  mit Bravour geleistet. Sie ließen sich ihre Nervosität kaum anmerken lassen und glänzten auch durch eine sehr positive Ausstrahlung. Jedenfalls war die begleitenden Trainer Beate und Erich von ihrer Darbietung recht angetan.  Insbesondere in den Standardtänzen stachen sie durch einen flüssigen Bewegungsablauf und eine gute Haltung hervor. 

 

Nachdem zunächst ein Turnier mit verschiedenen Altersgruppen geplant war, mussten die Altersklassen wegen mangelnder Beteiligung zusammengelegt werden. Insgesamt 8 Paare aus den beiden Altersgruppen  (die jüngste Teilnehmerin war gerade 26 geworden!) konnten mindestens 4 Tänze auswählen aus Langsamer Walzer, Tango und Quickstep bzw. ChaCha, Rumba und Jive sowie Discofox. Im Langsamen Walzer und Quickstep kam unser Paar gleich ohne die Hoffnungsrunde in das Finale und erhielt dort Wertungen zwischen 3 und 4. Bei ChaCha und Rumba pendelten sich die Wertungen bei 5 und 6 ein. Dass die beiden letztlich auf Platz 6 landeten, lag offensichtlich daran, dass sie lediglich 4 Tänze ausgewählt hatten, während andere Paare in 6 Tänzen an den Start gegangen waren und dadurch  "punkten" konnten. 

Herzlichen Glückwunsch! Macht weiter so!


Dominik unter den besten Paaren Deutschlands!!!
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 03.11.2013:

Unser Trainer Dominik ist nicht nur ein hervorragender Trainer, er tanzt auch selbst recht erfolgreich in der höchsten Klasse!

Bei der diesjähren Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe S in den Standardtänzen in Unterschleißheim erreichte er zusammen mit seiner Partnerin Kristina Scibor, mit der er für den Rot-Gold-Club Nürnberg startet, das Ziel, das sich die beiden persönlich gesetzt hatten:  die 24er-Runde.

Die am Turniertag noch 17jährige Kristina (sie wurde am 3.November 18!!!) tanzt erst seit knapp einem Jahr mit Dominik (22 Jahre). Umso erstaunlicher und erfreulicher ist das Ergebnis ihrer ersten gemeinsamen Deutschen Meistrschaft: Platz 20!!!

Herzliche Gratulation!!!

Wir sind stolz auf Euch!!!

Macht weiter so!!! ..................... Wir kommen wieder zum Anfeuern ......

 

Übrigens:

Am Sonntag, den 3.11.2013 berichtet "Blickpunkt Sport" im Bayerischen Fernsehen über die Deutsche Meisterschaft!

oder etwas ausführlicher - insbesondere über Dominik und Kristina unter folgendem Link: 

https://www.facebook.com/photo.php?v=538140802930643 


Seniorengruppe ist fleißig!
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 23.10.2013:

Ein herzliches Dankeschön gilt der "Ü 60-Gruppe" vom Mittwoch Vormittag! Sie haben sich einen Ruck gegeben und das Vereinsheim wieder auf Hochglanz gebracht!!!


Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 23.10.2013:

Wer unseren Trainer Dominik Fenster auch einmal selbst in Aktion bei einem Turnier sehen will, hat jetzt die Möglichkeit, dies ohne weiten Anfahrtsweg zu verwirklichen!

Infos könnt Ihr Euch hier holen:

http://www.tsc-unterschleissheim.de/

 

Die Deutsche Meisterschaft wird dieses Jahr in Unterschleißheim ausgetragen!


Freitags-Training - Auffrischung von Programmen
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 18.10.2013:

Wie bereits am vergangenen Freitag wollen wir auch am heutigen Freitag sowie in den kommenden Wochen bereits vergessene oder nicht mehr ganz so präsente Programmfolgen wiederholen. Wir möchten uns v.a. den Grundprogrammen widmen, aber natürlich auch einige weiterführende Figurengruppen - wenn gewünscht - behandeln.

Alle, die sich angesprochen fühlen, und auch Einsteiger sind herzlich eingeladen!!!

 

Eure Beate


Training der Sonntagsgruppe
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 16.10.2013:

Das Training der Sonntagsgruppe beginnt aus organisatorischen Gründen künftig um 18.45 Uhr. Geführter Unterricht wird je nach Verfügbarkeit der Trainer bis 20.15 Uhr bzw. 20.45 Uhr gehalten.


Ausführlicher Bericht zur Bayer. Meisterschaft
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 09.10.2013:

Nicole und Maximili: Bayer. Vizemeister Jun. II Standard D 

 


Auch in diesem Jahr war der TSC 71 Bad Wörishofen mit seinem Juniorenpaar erfolgreich!

Nicole Volmer und Maximilian Wiedemann, die beiden 15jährigen Schüler aus Kaufbeuren, bewiesen, dass sie nicht nur in den Lateinamerikanischen Tänzen ganz vorne mittanzen können, sondern auch in den Standardtänzen. Hatten sie im Frühjahr bereits in Rosenheim unter den 14 Paaren in der D-Klasse den Bayerischen Vizemeistertitel errungen, so wiederholten sie dies nun auch in den Standardtänzen in der D-Klasse.

Im Gegensatz zu dem großen Startfeld bei den Bayerischen Meisterschaften in den Lateinamerikanischen Tänzen wagten sich nur 4 Paare an den Start. Dies zeigt deutlich, dass nur wenige Paare den Trainingsaufwand eines „Allrounders“, d.h. eines Paares, das sowohl in den Lateinamerikanischen als auch in den Standardtänzen an den Start geht, auf sich nehmen.

Nach einer Vorrunde zeigte sich in der Endrunde bereits nach dem ersten Tanz, dem Langsamen Walzer, dass es ein Kopf-an-Kopf rennen zwischen dem Paar aus Regensburg Dagleish/Sophia Riese – die übrigens bei den Latein-Meisterschaften Platz 8-11 belegten - und den Tänzern vom Bad Wörishofer TSC 71 geben würde.

Im Tango hatten beide Paare exakt die gleiche Wertung: je eine 3 und zwei 2er und 1er. Im Tango dagegen hatten Nicole und Maximilian erwartungsgemäß die Nase vorn, nachdem sie sich gerade in letzter Zeit diesem Tanz sehr gewidmet hatten.

Den Quickstep entschieden dann die Regensburger für sich, sodass beide Paare schließlich punktgleich waren. Nicole und Maximilian mussten sich schließlich doch mit Platz 2 zufrieden geben, nachdem die Regensburger die höhere Anzahl von Einsen erhalten hatten.
 

 

 


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53