Vereinsnews

Nicole und Maxi werden bayer. Vizemeister
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 30.09.2012:

Bayerische Meisterschaft in den Standardtänzen in Nürnberg-Fürth

 

 

Lediglich 2  Paare waren zur Bayer. Meisterschaft in den Standardtänzen der Altersklasse Junioren II, die vom Rot-Gold-Casino Nürnberg ausgerichtet wurde, angetreten. Wegen der geringen Beteiligung  wurde diese Altersklasse mit der Jugend D-Klasse zusammengelegt, in der auch nur 3 Paare erschienen waren. 

In der Wertung der Junioren II-Paare wurden Nicole Volmer und Maximilian Wiedemann vom TSC 71 Bad Wörishofen zweite und damit "Bayer. Vizemeister". Bei der Auswertung der beiden kombinierten Klassen vermochten sie eines der Jugend-Paare zu schlagen und belegten damit in der Gesamtauswertung Platz 4. 


Dominik Fenster - "Trainer B" Standard
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 10.09.2012:

Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen "Trainer-B-Prüfung" und freuen uns auf viele weitere Unterrichtseinheiten mit Dir - sei es im Gruppen- oder auch im Einzelunterricht!!!!!

 


Bayerische Meisterschaft der Hauptgruppe S (u.a.)
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 01.09.2012:

Liebe Mitglieder!

 

Claudia ist wegen der Bayr. M. der HG Standard S auf mich zu gekommen wegen Kartenbestellungen.

Nachfolgend das Schreiben von Claudia Goßner: Wir hoffen auf zahlreiche - v.a. auch rechtzeitige - Meldungen!!!

 

Eure Beate

 

 

Hallo zusammen!

Am Sa den 29.09.12 findet im Dancepoint in Königsbrunn die Bayerische Meisterschaft im Standard HGR S  / SEN I S  statt. 

Für das Semifinale und Finale, das am Abend (Einlaß ab 19.00 Uhr) im Rahmen eines Ballturniers stattfindet, organisiere ich Karten. Wäre doch schön, wenn wir alle zusammen säßen.

Preis für die Eintrittskarten:
18 Euro für die 1. Tischreihe (davon haben wir 12 Plätze reserviert) oder
15 Euro für die 2. Tischreihe (davon haben wir 6 Plätze reserviert)


Zur Abendveranstaltung können auch Dinner-Bons (Preis: 6,50 €) eingelöst werden, die zuvor bestellt werden müssen.

Zur Auswahl stehen folgende Gerichte:

Gericht 1: Tortellini mit Schinken Sahne Soße
Gericht 2: Penne mit Hackfleisch Soße
Gericht 3: Salat mit Putenstreifen

Wer Interesse hat, möchte sich doch bitte bis spätestens Do den 06. September bei mir melden. Bitte gleich mit Wunschgericht!




Sollte jemand schon am Nachmittag oder nur am Nachmittag hingehen wollen, findet Ihr Details bzgl. Beginn und Kombiticket unter www.tsc-dancepoint.de in der Rubrik "Turnierseite".
Mir dann bitte einfach mit dazusagen.

Liebe Grüße
Claudia Goßner


Leistungsstarke 66
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 07.08.2012:

Fensters wieder im Finale!

Beim 4. Qualifikationsturnier der Turnierserie "Leistungsstarke 66" zeigten Erich und Beate Fenster bereits in den beiden Vorrunden, dass sie in der Lage sind, ganz vorne mitzutanzen. Mit der höchstmöglichen Anzahl von "Kreuzchen" wurden sie in dem 31paarigen Feld von den 5 Wertungsrichtern in die Zwischenrunde gewertet, bei der entsprechend dem Austragungsmodus bei dieser Turnierserie nur noch 14 Paare zugelassen waren.

In der Zwischenrunde wurde es für die beiden vom TSC 71 Bad Wörishofen dann auf Grund der Leistungsdichte der verbliebenen Paare wesentlich schwerer hervorzustechen. Dennoch war das Votum der Wertungsrichter klar. Mit einem deutlichen Abstand zu den nachfolgenden Paaren zogen Erich und Beate ins Finale ein.

In der Endrunde konnten die beiden dann aber nichts "drauflegen". Trotz guten schwungvollen Tanzens der Kneippstädter gaben die Wertungsrichter den anderen Paaren, die sich durch einen besseren Look hervorhoben, den Vorzug. Erich und Beate mussten sich mit dem 6. Platz zufrieden geben. Der Deutsche Vizemeister brachte an diesem heißen Sommertag auch nicht seine Leistung. Er kam auf den 4. Platz. Der amtierende Bayerische Meister musste sich mt Platz 15 begnügen!

 

Ferienbetrieb
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 04.08.2012:

Hallo, liebe Tänzerinnen und Tänzer vom TSC!

 

Wir gehen wieder in die Sommerpause. Wie auch in der Vergangenheit werden wir versuchen sicherzustellen, dass zu den üblichen Gruppentrainingsterminen (Freitag ab 19.30 Uhr und Sonntag ab 19 Uhr) zumindest "freies" Training möglich ist. Falls die Trainer gerade Zeit und Lust haben, ist es durchaus möglich, dass auch einmal Gruppenunterricht stattfindet! Das geschieht dann aber ganz spontan!

 

Also viel Spaß!!!!


Mitgliederversammlung
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 17.07.2012:

Mitgliederversammlung bringt Neuerung für das Freitagstraining

- künftiger Beginn: 19.30 Uhr

 

Bei der am 16.7.2012 durchgeführten Mitgliederversammlung wurde die gesamte Vorstandschaft samt Vereinsausschuss und Kassenprüfern wiedergewählt. Peter Vogel, der satzungsmäßig bereits in der vorangegangenen Jugendversammlung gewählt worden war, wurde von der Mitgliederversammlung bestätigt.

Für die Zukunft kamen die Mitglieder überein, dass das Gruppentraining am Freitg künftig von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr stattfinden soll, nachdem einige Mitglieder Schwierigkeiten  haben, früher zum Training zu erscheinen. Damit soll ermöglicht werden, dass alle Mitglieder von Anfang an beim Freitagstraining mitmachen können und nicht "etwas verpassen". Davor besteht ab 18 Uhr die Möglichkeit zum freien Training.

Im HInblick auf "Neu-Einsteiger" (ggfs. auch  "Wieder-Einsteiger) wurde besprochen, dass auf Bewährtes zurückgegriffen werden soll: Den Einsteigern soll in einer eigenen Gruppe zunächst  ausreichendes Figurenmaterial und hinsichtlich der Technik das erforderliche Know-How vermittelt werden, damit sie möglichst bald ohne große Schwierigkeiten auch an den übrigen Trainingsangeboten teilnehmen können.


Artikel in der Mindelheimer Zeitung
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von Quicks am 12.07.2012:

Am Samstag, den 16.Juni ist folgender Artikel in der Mindelheimer Zeitung erschienen:


Tanzen ist Familiensache

Porträt:
Beate und Erich Fenster
gehören zu
Deutschlands
besten Standard-Tanzpaaren.
Sohn Dominik trainiert sie

[von Anja Bartsch]

Bad Wörishofen Es war 1971, als die damals 17-jährige Beate ihren jetzigen Mann Erich beim Tanzen in der damals gerade gegründeten Tanzsportabteilung in Bad Wörishofen traf. Sie tanzten zusammen und wurden ein Paar - im Sport und im Leben.

Das Tanzen hat sich seitdem als roter Faden durch das Leben der Fensters gezogen. Sie tanzen Standard-Tänze genauso wie lateinamerikanische Tänze. An die lateinamerikanischen Tänze traut sich in ihrer Altersgruppe sonst niemand mehr heran: „Wir sind die einzigen, die noch Latein tanzen - Salsa und Co. beanspruchen eben die Hüfte mehr“, sagt das Ehepaar Fenster.

Momentan konzentrieren sie sich aber mehr auf Standard-Tanz. Und sind damit ziemlich erfolgreich: Erst vor kurzem feierte das Paar eines der besten Ergebnisse in der über 40-jährigen Geschichte des TSC 71 Bad Wörishofen. Beim Deutschlandpokal, der quasi die Deutsche Meisterschaft im Tanzsport ist, holten sie in der Altersgruppe IV (ein Partner über 55, ein Partner über 65 Jahre) den fünften Platz.

Auch Sohn Dominik Fenster hat seinen Anteil an dem Erfolg. Der 20-Jährige trainiert seit Anfang des Jahres seine Eltern und motiviert
sie. „So einen Erfolg schafft ein Verein unserer Größe vielleicht alle zehn Jahre“, sagt er.

Dominik Fenster sammelte einst selbst Titel.

Dominik macht gerade den Trainerschein B. Er bezeichnet sich selbst als sehr pingelig, was die Musikalität betrifft: „Ich finde es wichtig, die Musik für sich zu nutzen, das Tanzen mit der Melodie und dem Takt eines Liedes zu verbinden - die Rhythmisierung ist  dabei entscheidend.“

Die Rollen zwischen Lehrer und Schüler sind jetzt vertauscht: Früher trainierten Vater und Mutter ihren Sohn, heute coacht Dominik die
Eltern. Dominik fing bereits mit neun Jahren an, Turniere zu tanzen. Und er machte das richtig gut. Mehrere bayerische Meistertitel und die Teilnahme im Finale der deutschen Juniorenmeisterschaft waren der Lohn für die vielen Trainingsstunden.

Momentan pausiert Dominik und widmet sich an der Münchner Filmakademie der Schauspielerei. „Ich bin sehr gespannt, ob er wieder
mit dem Tanzen anfängt“, sagt seine Mutter über ihn. Ohne geeignete Tanzpartnerin wird das allerdings schwierig. Dazu kommt: „Eine
Partnerin zu finden, mit der man sich versteht und die vom Tanzniveau her passt, ist gar nicht so leicht“, sagt Dominik. Damit er trotzdem in Übung bleibt, gibt er im Verein in Bad Wörishofen mittlerweile Tanzstunden. „Er hat eine sehr ruhige Art“, lobt Beate Fenster.

Der TSC 71 Bad Wörishofen ist fest in der Hand der Familie Fenster: Der Sohn gibt Tanzunterricht, Mutter und Vater sind im Vorstand des Vereins und auch als Trainer aktiv.

Das Tanzen ist ein Ausgleich zum Beruf als Richterin.

Für Erfolge auf den Tanzturnieren trainieren Erich und Beate Fenster hart: Fünf Mal die Woche geht es auf die Tanzfläche. Den beiden
scheint es nichts auszumachen. Ihre Lieblingszeit zum Trainieren ist am Sonntag zwischen elf und ein Uhr mittags: „Dann, wenn andere gerade das Sonntagsessen kochen. Da sind wir ungestört“, sagen sie.
Neben ihrer Vollzeitstelle als Richterin am Landgericht Memmingen ist Beate Fenster auch als Vorsitzende des Vereins sehr eingebunden. Nebenher noch die Muße und die Zeit für das Training aufzubringen ist nicht leicht: „Oft gehe ich direkt von der Arbeit abends ins Tanzstudio.“
Mit dem Tanzen aufzuhören, kommt für sie trotzdem nicht in Frage. „Durch den Sport fühle ich mich viel aktiver und fitter. Das ist ein toller Ausgleich zur Arbeit“, meint die 58-Jährige.

Ihr Mann sieht das ähnlich. Obwohl er mittlerweile als Rentner mehr Zeit hat: Er war lange Zeit Lehrer am Joseph-Bernhart-Gymnasium in Türkheim. Wichtig ist ihm aber auch Lockerheit: „Man kann Perfektion anstreben, aber der Weg ist das Ziel“, sagt er und grinst.
Der Spaß am Tanzen steht bei beiden im Vordergrund.


Die richtige Haltung zählt. Trainer Dominik gibt seinen
Eltern Beate und Erich Fenster wertvolle Tipps.
(Foto: Anja Bartsch)


Mitgliederversammlung
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 04.07.2012:


Hiermit laden wir alle Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung am Montag, den 16.7.2012, 19 Uhr im Vereinsheim des TSC 71 im Untergeschoss der Alten Schulturnhalle der Volksschule in der Kaufbeurer Straße 12 in Bad Wörishofen ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Bericht der Vorsitzenden
3. Bericht der Kassenwartin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Wahl des 1. und 2. Vorsitzenden, Kassenwart, Sportwart, Schriftführers und von 2 Kassenprüfern und
7. Wünsche und Anträge


Die Vorstandschaft gez. Beate Fenster, 1. Vorsitzende

 


1000 Dank an unsere ? 60-Gruppe!!!
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 27.06.2012:

Mittwoch Vormittag kann man nicht nur zum Tanzen und sich fit halten nutzen! Nein, die Ü 60er tun auch etwas für die Gemeinschaft: Unkrautjäten im Lichthof und im Gärtchen, Hecke schneiden und Treppenhaus putzen!

Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an Peter und Gitta Vogel, Lorenz und Barbara Zanker, Karl-Heinz und Ingeborg Behrendt sowie Lothar Thiel und Erich Fenster!

Ach ja - die Lochplatten wollen auch irgendwann mal an die Decke! Freiwillige können sich jederzeit bei der Vorstandschaft melden!!!!!!


Nicole und Maxi in Regensburg
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 27.06.2012:

Nachdem es für die beiden Junioren II-Tänzer in der Standardsektion nicht so gut lief, überraschten sie diesmal in den Lateinamerikanischen Tänzen. Unter den 4 an den Start gegangenen Paaren kamen sie ganz klar auf den 2. Platz und durften sich sogar über insgesamt vier "1er-Wertungen" freuen.

 

Herzliche Gratulation an die beiden!


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54