Vereinsnews

Weihnachtsgrpße
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 21.12.2020:

Wie jedes Jahr wünsche ich auch heuer allen Mitgliedern und ihren Familien ein friedvolles Weihnachtsfest.



Für das Jahr 2021 wünsche ich Euch vor allem Gesundheit und dass alles besser wird als im Corona-Jahr 2020!

 

Ich hoffe, dass wir Euch mit unseren Online-Angeboten ein bischen Normalität vermitteln konnten, ein bischen Abwechslung und Entspannung .....

 

Wir möchten uns ganz, ganz herzlich bedanken, dass Ihr unserem TSC 71 in diesen schweren Zeiten die Treue haltet und unsere Anstrengungen, ein wenig "Vereinsleben" zu gestalten, so große Wertschätzung erfahren.

 

Seid alle auf diesem Wege ganz herzlich umarmt

und: Bleibt gesund !!!




Eure Beate

- im Namen aller Vorstandsmitglieder -


Online-Training wird ausgeweitet
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 08.12.2020:

Nachdem es weiterhin verboten ist, die Sportstätten, d.h. auch unser Vereinsheim zu benutzen, und auch Gruppenunterricht nicht durchgeführt werden darf, haben wir unser Trainingskonzept – flexibel wie wir sind  – nun für alle Leistungsstufen auf Online-Training umgestellt. Die ersten Versuche machten wir mit dem Sonntagstraining; dann folgte das Lateintraining. Und nun kompletieren wir das Trainingsangebot mit dem OnlineTraining für die Donnerstagsgruppen.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Trainern bedanken, die ganz unkompliziert auf diese neue Art der Trainingsgestaltung umgestiegen sind.

Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön gilt aber auch all unseren Mitgliedern, die uns auch in dieser schweren Zeit die Treue halten , sich auf diese neue Art des Trainings einlassen und versuchen, das Beste d`raus zu machen.


Keine Indoor-Sportausübung mehr wegen Corona
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 13.11.2020:

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat am 12.11.2020  in einem Eilverfahren, welches durch den Inhaber eines Fitness-Studios geführt worden ist, entschieden, dass die vollständige Schließung von Fitness-Studios aus Gleichbehandlungsgründen rechtlich nicht zulässig ist. Wie der VGH zutreffend festgestellt hat, kann auch in Fitness-Studios – wie auch in anderen Sportanlagen und Tanzschulen – grundsätzlich Individualsport betrieben werden.

Diese Entscheidung des VGH hat die Bayerische Staatsregierung zum Anlass genommen, noch am 12.11. die 8. BayLfSMV ohne jede Vorlaufzeit mit Wirkung zum Freitag, 13. November, dahingehend zu ändern, dass der (Individual-)Sport nur noch im Freien zulässig ist. Jede Indoor-Sportausübung ist ab sofort untersagt. Einzig Schul- und Profisport bleiben im November in Innenräumen erlaubt.

Es tut mir sehr, sehr leid, dass nun nicht einmal mehr ein einzelnes Paar in einem großen Tanzsaal trainieren kann, dass auch dies verboten ist.

Nicht nachvollziehbar ist es für mich vor allen Dingen, inwieweit das Infektionsrisiko für das einzelne Paar, bei dem es sich meist um ein Ehepaar handelt, größer sein soll als wenn es sich in der Wohnung aufhält. Vielmehr dürften die heilenden Kräfte des Tanzens (vgl. https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/So-gut-ist-Tanzen-fuer-Koerper-und-Geist,tanzen434.html) insbesondere für die Immunabwehr förderlich sein.

 

Trotz allem: Wir haben künftig ja wenigstens das Online-Training ... und das Tanzen in den eigenen 4 Wänden ist ja noch nicht verboten!

Bleibt alle gesund!

Eure Beate


Mitgliederversammlung wird verschoben
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 23.10.2020:

Wegen der aktuellen Corona-Lage wird die Mitgliederversammlung verschoben.


Trainingssituation unverändert - MGV findet statt
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 22.10.2020:

Das Training findet weiter wie bisher statt, nachdem durch die Verordnung zur Änderung der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung die für den Sport maßgeblichen Regelungen (vgl. § 10 der 7. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) nicht geändert wurden.

 

Die Mitgliederversammlung findet statt (Stand 22.10.2020).

Das LRA teilt auf seiner website auf die Frage, ob auch Vereins- und Parteisitzungen bei einem Inzidenzwert über 50 beschränkt sind, Folgendes mit:

==>
" Momentan sind Vereins- und Parteisitzungen unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen noch mit bis zu 100 Personen erlaubt. Die Einschränkung gilt nur für private Feiern."

 

 

Es wird darauf hingewiesen, dass Masken bis zum Erreichen des Sitzplatzes zu tragen sind und die allgemeinen Hygienevorschriften zu beachten sind.


Einladung zur Mitgliederversammlung
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 28.09.2020:

Einladung zur Mitgliederversammlung des TSC 71 Bad Wörishofen am

Samstag, den 24.10.2020, 20 Uhr

im Vereinsheim des TSC 71 im Untergeschoss der „Alten Schulturnhalle“, Kaufbeurer Str. 12, 86825 Bad Wörishofen



Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht der Vorsitzenden
3. Bericht der Kassenwartin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Wahl des 1. und 2. Vorsitzenden, Kassenwarts, Schriftführers, Sportwarts und der 2 Kassenprüfer
7. Planungen 2020/2021
9. Wünsche und Anträge


Die Vorstandschaft
gez. Beate Fenster, 1. Vorsitzende


5. Unterallgäuer Tanzfilm-Festival
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von Quicks am 27.08.2020:

 

Mehr Infos unter: https://filmhaus-huber.de/kino/events/city119/event24966


Wiedereinstieg ins Tanzen ab 14.6.2020
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 16.06.2020:

Endlich geht es wieder los!

In den letzten Wochen haben wir vom Vereinsausschuss sehr viel Zeit und Mühe aufgewendet, alle notwendigen Vorbereitungen für den Wiedereinstieg nach dem Auftreten der Corona-Pandemie zu treffen. Jetzt ist es so weit:

Wir können ab Sonntag, den 14. Juni wieder richtig loslegen.

Liebe Mitglieder, wir bedanken uns bei Euch für Euer Verständnis und dass Ihr uns die Treue gehalten habt.

Der Wiedereinstieg kann wegen der zahlreichen behördlichen Vorgaben leider nur "schritt"weise erfolgen. Wir hoffen, Euch in nicht allzu ferner Zukunft wieder das volle Programm anbieten zu können.

 

Bis dahin: bleibt gesund und denkt positiv!

 

Eure Beate

- im Namen des gesamten Vereinsausschusses -

 

 

 



 


Begeisterung beim TSC 71 Bad Wörishofen!!!
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 14.04.2020:

Toma Snieskaite und Dominik Fenster starten für unseren Verein!
 

Nach einer langen „Durststrecke“ bzw. Suche nach einer geeigneten Partnerin traf sich Dominik im Herbst 2018 zu einem ersten Probetraining mit Toma aus Litauen.

Aber beginnen wir beim Anfang:

Zum Tanzen kam Dominik bereits mit 8 Jahren. Die ersten Schritte machte er bei uns im Verein in der Kindertanzgruppe des TSC 71 Bad Wörishofen, die 1995 auf Wunsch des großen Bruders ins Leben gerufen worden war. Dominik trainierte fleißig und wurde bereits im Alter von 17 Jahren nach 8 Landesmeistertiteln in Standard und Latein zum ersten Mal in den Bundeskader Standard berufen.

Nach einer Paartrennung und einer 4jährigen Pause war Dominik zusammen mit seiner neuen Partnerin Kristina Scibor so erfolgreich, dass er nach 2 weiteren Bayer. Meistertiteln wiederum in den Bundeskader berufen wurde. Studienbedingt musste Kristina leider das Tanzen aufgeben und so stand Dominik im Herbst 2016 wieder „alleine“ da.

Dieser Zustand sollte leider längere Zeit andauern. Bis zum ersten Probetraining mit Toma!
Bereits nach den ersten Schritten war beiden klar:

  • Wir passen tänzerisch bestens zusammen.
  • Es stimmt nicht nur die Körpergröße sondern v.a. auch die tänzerische Klasse.
  • Wir wollen es versuchen.


Toma Snieskaite kommt aus Litauen. Sie fing bereits mit 7 Jahren an, Standard und Latein zu tanzen. Danach lebte sie in Chicago und New York, wo sie u.a. Vizemeister der Vereinigten Staaten sowie der östlichen Vereinigten Staaten in den Standardtänzen wurde. 

Abgesehen davon studierte Toma Tanz an der KlaipÄ—da Universität in Litauen und unterrichtete Standard- und Lateinamerikanische Tänze auf beiden Kontinenten. Vor ihrem Umzug nach München lebte sie in London und freut sich jetzt auf die neue Tanz-Partnerschaft mit Dominik.



 

 

Nutzung des Vereinsheim ab 17.03.2020 verboten
 
 
 
 
 
 
 
 

Eingetragen von B.Fenster am 16.03.2020:

Nach Lage der Dinge müssen wir unser Vereinsheim leider „zusperren“, d.h. weder Gruppen- noch Privatstunden noch freies Training sind bis auf Weiteres erlaubt.


Die Bayerische Staatsregierung unter Führung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat heute – am 16.03.2020 - aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen. Damit ist zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus eine klare Steuerung mit zentralen Eingriffs- und Durchgriffsmöglichkeiten möglich.


Um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, wurde eine Reihe von Maßnahmen beschlossen. Diese Maßnahmen wurden durch eine Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales festgelegt (s. im einzelnen die website der Bayerischen Staatsregierung – https://www.bayern.de/corona-pandemie-bayern-ruft-den-katastrophenfall-aus-veranstaltungsverbote-und-betriebsuntersagungen/?seite=1579).


U.a. handelt es sich um folgende Maßnahmen:


1. Veranstaltungen und Versammlungen werden landesweit untersagt. Hiervon ausgenommen sind private Feiern in hierfür geeigneten privat genutzten Wohnräumen, deren sämtliche Teilnehmer einen persönlichen Bezug (Familie, Beruf) zueinander haben. Ausnahmegenehmigungen können auf Antrag von der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde erteilt werden, soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist. Dies gilt ab 17. März bis einschließlich 19. April 2020

.
2. Der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, wird untersagt. Hierzu zählen insbesondere Sauna- und Badeanstalten, Kinos, Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Bars und Diskotheken, Spielhallen, Theater, Vereinsräume, Bordellbetriebe, Museen, Stadtführungen, Sporthallen, Sport- und Spielplätze, Fitnessstudios, Bibliotheken, Wellnesszentren, Thermen, Tanzschulen, Tierparks, Vergnügungsstätten, Fort- und Weiterbildungsstätten, Volkshochschulen, Musikschulen und Jugendhäuser. Dies gilt ab 17. März bis einschließlich 19. April 2020.



 


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53